Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles aus Panketal


Im Überblick

Klimaschutz und Nachhaltigkeit - auch ein Thema in Panketal

Immer mehr Städte und Gemeinden im Lande stellen sich den Herausforderungen des Klimawandels und suchen nach eigenständigen Lösungen, dieser Entwicklung etwas entgegen zu setzen. Warum nicht auch Panketal? Genau das war die Intention der Ortsgruppe der Linken, sich diesem Thema am 10. Februar eingehender zu widmen. Als kompetenten Gast hatten wir Dr. Heiko Pieplow vom Bundesumweltministerium eingeladen. MEHR


Gedanken zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Heute ist es der 75. Gedenktag, an dem wir uns der Gräueltaten des Nationalsozialismus erinnern und der Millionen Opfer gedenken. Der Auschwitz-Überlebende Hermann Höllenreiner hat es auf den Punkt gebracht: „Es ist eine Schande für Deutschland, dass es schon wieder so viele Nazis gibt“. Es muss doch zu denken geben, dass das Wort „Jude“ auf vielen deutschen Schulhöfen heute wieder als Schimpfwort gilt. Hass und Verrohung der Sprache hat in Gewalt umgeschlagen. Morddrohungen gegen Politiker und öffentlichen Persönlichkeiten sind keine Ausnahme mehr, nicht mal Mord und Totschlag. Die Lawine ist ins Rollen gekommen. Um eine nazistische Entwicklung aufzuhalten, braucht es eines wehrhaften, antifaschistischen Staates. MEHR


Kranzniederlegung aus Anlass des Holocaust-Gedenktages

Wie an vielen Orten des Landes wurde am 27. Januar auch in Panketal an den 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz von der Roten Armee erinnert, der international als Holocaust-Gedenktag und seit 1996 in Deutschland als Erinnerungstag für die Opfer des Hitlerfaschismus begangen wird. Die Ortsgruppe der Linken sowie einige Bürgerinnen und Bürger des Ortes trafen sich am Denkmal der von den Nazis ermordeten Zepernicker Bürger im Goethepark und legten ein Blumengebinde nieder. Die Worte des Gedenkens wurden von Hellmut Kapfenberger gesprochen. MEHR


Wie "verdient man Geld"

Skandalöse Vorschläge: Privatisierung des kommunalen Grundvermögens

Das kommunale Grundstück "Kohleplatz" am Bahnhof Zepernick ist Gegenstand der Begierde einer bestimmten Klientel hier vor Ort, die es seit Jahren geschafft hat, die Bebauungspläne der Gemeinde für Mietwohnungen zu verzögern und zu behindern. Das Problem steht neuerdings wieder an, seit die Gemeindevertretung nach verlogener, privatisierungssüchtiger Argumentation der CDU mit knapper Mehrheit das Projekt aus dem Finanzplan genommen hat. Die ideologische Beteuerung, dass die CDU mit ihrer Attacke das Beste der Kommune will, ist verlogen. Denn sie zielt nicht auf das Wohl der Gemeinde, sondern auf deren Bestes, das Grundvermögen. MEHR


„Die große Freiheit ist es nicht geworden“

So der Titel des neuesten Buches von Matthias Krauß, der am 13. Januar auf Einladung des „kommunalpolitischen forums Land Brandenburg e.V.“ zu Gast in Panketal war. Mit detaillierter Sachkenntnis und Sensibilität geht der Autor der Frage nach, warum dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer und der, nach Lesart vieler Bundespolitiker, angeblich so erfolgreich verlaufenden Schaffung „blühender Landschaften“ im Osten Deutschlands das unzufriedene Grummeln in der Bevölkerung in jüngster Zeit eher größer als kleiner geworden ist. MEHR


Gemütlicher Jahresausklang

Zu dem gemütlich-geselligen Jahresabschlusstreffen am 14. Dezember hatten sich wieder viele ältere Genossen und Sympathisanten eingefunden. Die kulturellen Beiträge fielen in diesem Jahr vergleichsweise umfangreich aus. Weli und Michael Letz vom Ensemble Sadako kamen mit ihrem E-Piano unterm Arm. Lothar Gierke hatte wieder einen „Musikalischen Jahresrückblick" vorgetragen. Dem schloss sich ein Überraschungsgast an - der "Schönwalder Nachtwächter" Reinhard Rosenau. Letztendlich also ein gelungener Nachmittag und Abend, der auch durch gutes Essen und Trinken abgerundet wurde. MEHR


Was wir 2019 u.a. geschafft haben

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Es war ein spannendes Jahr mit Höhen und Tiefen. Bei den Kommunal- und Europawahlen wie auch bei den Landtagswahlen wurden unsere Erwartungen leider nicht erfüllt. Doch wir arbeiten umso energischer daran, das Leben in Panketal zum Wohl aller Bürger*innen zu verbessern, unsere Gemeinde lebens- und liebenswerter zu gestalten. Dabei haben wir auch in dem ablaufenden Jahr einiges erreicht, so u.a.:

  • Schulcontainer in Schwanebeck - Schulen sollen nicht noch weiter überstrapaziert werden
  • Beu einer weiteren Grundschule in Panketal beschlossen
  • Förderung von Regenwassertanks und Gründächern
  • Der Vereinsgipfel ging in die 2. Runde
  • Aufstellung von WLAN-Bänken

Auch in 2020 werden wir energisch daran weiterarbeiten. Versprochen! MEHR


W-LAN Bänke in Betrieb

Seit Mitte Oktober ist Panketal um drei öffentliche W-LAN-Hotspots reicher: am Ortseilzentrum Schwanebeck, in Alt-Zepernick und nahe der Schulen in Zepernick wurden W-LAN-Bänke aufgestellt und in Betrieb genommen. Die Bänke arbeiten mit Solarenergie und bieten neben kostenfreien W-LAN auch Lademöglichkeiten für Smartphone und Tablet per Anschluss und Induktion. MEHR


Weitere Schlagzeilen


Termine
  1. DIE LINKE. Panketal
    19:00 - 21:00 Uhr

    Linker Stammtisch

    Unser linker Stammtisch ist für den 26. Februar in Leo's Restauration, Weinkeller, reserviert. In zwangsloser Runde wollen wir uns über aktuelle Fragen der Entwicklung in der Gemeinde und im Land austauschen. Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen. Beginn: 19:00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Panketal
    19:00 - 21:00 Uhr

    Mitgliederversammlung

    Die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes der Partei DIE LINKE findet am Montag, den 9. März 2020, im Rathaussaal der Gemeinde Panketal statt. U.a. verständigen wir uns über die Ergebnisse der Strategie-Konferenz der Linken, die vom 29. Februar bis 1. März in Kassel stattfindet. Beginn: 19:00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Panketal
    19:00 - 21:00 Uhr

    Sitzung der Linksfraktion in der Gemeindevertretung

    Unsere Fraktionssitzung findet am 11. März 2020 im Rathaussaal statt. Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren. Beginn: 19:00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitglied werden