Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles aus Panketal


Wir wünschen allen Panketaler*innen Fröhliche Ostern!

Ankündigung

(Foto: Mosfilm)

Am Dienstag, dem 21. April, laden wir alle Interessierten anlässlich des bevorstehenden 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus zur Vorführung des preisgekrönten sowjetischen Films "Geh und Sieh“ aus dem Jahre 1985 (Regie: Elem Klimov) mit anschließendem Filmgespräch ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Forum und der Ortsgruppe Schönow statt.

Ort: Saal des Gemeindezentrums Schönow, Schönerlinder Str. 25 (am Sportplatz Schönow)
Beginn: 18.30 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Im Überblick

Klimaschutz und Nachhaltigkeit - auch ein Thema in Panketal

Immer mehr Städte und Gemeinden im Lande stellen sich den Herausforderungen des Klimawandels und suchen nach eigenständigen Lösungen, dieser Entwicklung etwas entgegen zu setzen. Warum nicht auch Panketal? Genau das war die Intention der Ortsgruppe der Linken, sich diesem Thema am 10. Februar eingehender zu widmen. Als kompetenten Gast hatten wir Dr. Heiko Pieplow vom Bundesumweltministerium eingeladen. MEHR


Gedanken zum 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Heute ist es der 75. Gedenktag, an dem wir uns der Gräueltaten des Nationalsozialismus erinnern und der Millionen Opfer gedenken. Der Auschwitz-Überlebende Hermann Höllenreiner hat es auf den Punkt gebracht: „Es ist eine Schande für Deutschland, dass es schon wieder so viele Nazis gibt“. Es muss doch zu denken geben, dass das Wort „Jude“ auf vielen deutschen Schulhöfen heute wieder als Schimpfwort gilt. Hass und Verrohung der Sprache hat in Gewalt umgeschlagen. Morddrohungen gegen Politiker und öffentlichen Persönlichkeiten sind keine Ausnahme mehr, nicht mal Mord und Totschlag. Die Lawine ist ins Rollen gekommen. Um eine nazistische Entwicklung aufzuhalten, braucht es eines wehrhaften, antifaschistischen Staates. MEHR


Kranzniederlegung aus Anlass des Holocaust-Gedenktages

Wie an vielen Orten des Landes wurde am 27. Januar auch in Panketal an den 75. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz von der Roten Armee erinnert, der international als Holocaust-Gedenktag und seit 1996 in Deutschland als Erinnerungstag für die Opfer des Hitlerfaschismus begangen wird. Die Ortsgruppe der Linken sowie einige Bürgerinnen und Bürger des Ortes trafen sich am Denkmal der von den Nazis ermordeten Zepernicker Bürger im Goethepark und legten ein Blumengebinde nieder. Die Worte des Gedenkens wurden von Hellmut Kapfenberger gesprochen. MEHR


Wie "verdient man Geld"

Skandalöse Vorschläge: Privatisierung des kommunalen Grundvermögens

Das kommunale Grundstück "Kohleplatz" am Bahnhof Zepernick ist Gegenstand der Begierde einer bestimmten Klientel hier vor Ort, die es seit Jahren geschafft hat, die Bebauungspläne der Gemeinde für Mietwohnungen zu verzögern und zu behindern. Das Problem steht neuerdings wieder an, seit die Gemeindevertretung nach verlogener, privatisierungssüchtiger Argumentation der CDU mit knapper Mehrheit das Projekt aus dem Finanzplan genommen hat. Die ideologische Beteuerung, dass die CDU mit ihrer Attacke das Beste der Kommune will, ist verlogen. Denn sie zielt nicht auf das Wohl der Gemeinde, sondern auf deren Bestes, das Grundvermögen. MEHR


„Die große Freiheit ist es nicht geworden“

So der Titel des neuesten Buches von Matthias Krauß, der am 13. Januar auf Einladung des „kommunalpolitischen forums Land Brandenburg e.V.“ zu Gast in Panketal war. Mit detaillierter Sachkenntnis und Sensibilität geht der Autor der Frage nach, warum dreißig Jahre nach dem Fall der Mauer und der, nach Lesart vieler Bundespolitiker, angeblich so erfolgreich verlaufenden Schaffung „blühender Landschaften“ im Osten Deutschlands das unzufriedene Grummeln in der Bevölkerung in jüngster Zeit eher größer als kleiner geworden ist. MEHR


Weitere Schlagzeilen


Termine
  1. 18:30 Uhr

    Filmvorführung

    Am Dienstag, dem 21. April, laden wir alle Interessierten anlässlich des bevorstehenden 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus zur Vorführung des preisgekrönten sowjetischen Films "Geh und Sieh“ aus dem Jahre 1985 (Regie: Elem Klimov) mit anschließendem Filmgespräch ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kommunalpolitischen... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 10:00 Uhr

    Rathausfest

    Besuchen Sie unseren Stand beim Rathausfest am Sonnabend, dem 25. April. Wir freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Gern beantworten wir Ihre Fragen und haben ein offenes Ohr für Ideen & Kritik. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Panketal
    19:00 - 21:00 Uhr

    Linker Stammtisch

    Unser linker Stammtisch ist für den 29. Januar 2020 in Leo's Restauration, Weinkeller, reserviert. In zwangsloser Runde wollen wir uns über aktuelle Fragen der Entwicklung in der Gemeinde und im Land austauschen. Interessierte Bürger*innen sind herzlich eingeladen. Beginn: 19:00 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitglied werden