Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles aus Panketal

Willkommen auf der Homepage DIE LINKE. Panketal

 

Hier ist DIE LINKE. Panketal - Wir begrüßen Sie auf unserer Seite. Sie können hier vieles über linke Politik, unser Handeln und unsere Visionen für Panketal und den Barnim erfahren. Und natürlich sind wir Ihnen für jede Anregung, für Vorschläge aber auch für Kritik dankbar. Gerne können Sie sich an DIE LINKE. Panketal über die unter  SERVICE / Kontakt  angegebene Anschrift wenden.


Viel Spaß beim Lesen und Surfen auf unserer Seite.

DIE LINKE. Panketal
 


Im Überblick

Anträge an die GVV am 26.11.2018

Die Fraktion der LINKEN wird für die Sitzung der Gemeindevertreterversammlung am 26. November 2018 gleich mehrere Anträge einbringen. Zum einen wird die Durchführung einer Informationsveranstaltung zur Sicherung des Buslinienverkehrs während der Baumaßnahmen der Deutschen Bahn gefordert. Ein weiterer Antrag zielt auf eine stärkere Förderung von Einrichtungen im sozialen Bereich. Darüber hinaus geht es um die Errichtung einer weiteren kommunalen Grundschule in Panketal. MEHR
 

Exkursion zum UNESCO-Weltkulturerbe

Für die diesjährige Exkursion der Panketaler Linken zu einem denkwürdigen Ort des Landes brauchte es nur einen kurzen Weg. Die Rede ist von dem Besuch des Bauhaus-Denkmals der Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes am 24. September. Es ist ein in mehrfacher Hinsicht bemerkenswertes Gebäudeensemble, das nicht von ungefähr 2017 seine Anerkennung als UNESCO Welterbe erfahren hat. In Herrn Kandulla, Stadtführer in Bernau, hatten wir einen sachkundigen Begleiter zur Seite, der neben den Informationen zur Geschichte dieser Schule auch als ehemaliger Mitarbeiter der FDGB-Gewerkschaftshochschule vieles über die Nutzung dieses Objektes in der DDR-Zeit beisteuern konnte. MEHR

Anfragen an den Bürgermeister zur Sitzung der Gemeindevertretung am 17.09. 2018

Nach der Urlaubsperiode nimmt die kommunalpolitische Arbeit wieder Fahrt auf. Am 17.9.2018 findet die nächste Sitzung der Gemeindevertretung statt. Zahlreiche Vorlagen harren ihrer Behandlung. Für eine effektive Arbeit des Gremiums hat die Vorsitzende der Linksfraktion an Bürgermeister Wonke Anfragen formuliert, um deren Beantwortung im Bericht des Bürgermeisters sie bittet. MEHR

Bernauer Stadtbuslinienkonzept auch für Panketal von Bedeutung

Mit Bezug auf einen Artikel in der MOZ hat Christel Zillmann, Fraktionsvorsitzende der LINKEN in der Gemeindevertretung, einen Leserbrief verfasst, in dem sie sich für eine gemeinsame Planung und Realisierung der zukünftigen Stadtbuslinien in Bernau ausspricht. MEHR

Zur Sammlungsbewegung #aufstehen

Die Panketaler Ortsgruppe der Linkspartei und Gäste diskutierten am 13. August über die Perspektiven der Sammlungsbewegung #aufstehen. Auch wenn Sarah Wagenknecht das Anliegen der Bewegung in den Medien umrissen hat, richten sich große Erwartungen auf den 4. September, wenn die Initiatoren vorgestellt sowie nächste Vorhaben von #aufstehen erörtert werden. Kritik gab es in der Panketaler Runde nicht, Interesse sehr wohl. MEHR

Ein bemerkenswertes Ergebnis

Die Stichwahl um das Amt des neuen Bürgermeisters am 24. Juli ist bereits in die Chronik von Panketal eingegangen. Obwohl der Zuspruch am Ende für eine Wahl Thomas Steins als Bürgermeister nicht gereicht hat, ist das Wahlergebnis dennoch bemerkenswert. Immerhin hat der linke Kandidat die Stichwahl erreicht. Die Zustimmung von 41,7 % der Wählerschaft für Thomas Stein hat gezeigt, dass die Panketaler Linken eine starke kommunalpolitische Kraft sind, die mit ihren Positionen die Bürger bewegen können. MEHR

Wählerforum zur Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten

Die Mensa auf dem Schulcampus in Zepernick war brechend gefüllt, als sich am 5. Juni alle fünf Kandidaten, die in Panketal um die Gunst der Bürger für die Wahl eines neuen Bürgermeisters werben, den Fragen der Bürgerinnen und Bürger stellten. Thomas Stein hat als Kandidat für DIE LINKE diesen Abend sehr souverän bewältigt. Sein präzises Detailwissen um die Sachverhalte und Hintergründe und die Einordnung der Themen in den kommunalpolitischen Diskurs der letzten Jahre hoben ihn vielfach aus den Mitbewerbern heraus. Dieser Abend war zweifellos ein gutes Aushängeschild für die gelebte Demokratie in Panketal. MEHR

Linksfraktionen aus Bernau und Panketal gemeinsam für Entlastungskonzept für Pendler

In dieser Woche trafen sich die Fraktionen der LINKEN aus beiden Orten zu einer gemeinsamen Sitzung. Neben anderen aktuellen Vorhaben und Problemen stand insbesondere die Verkehrssituation und Anbindung an Berlin im Mittelpunkt der Debatte. Ferner sprachen sich beide Fraktionen für eine noch bessere Taktung und Linienführung innerhalb und zwischen den wachsenden Siedlungsgebieten von Bernau und Panketal ein. Eine gemeinsame Bürgerversammlung zur Information über das Entlastungskonzept für die Berufspendler während der Bauarbeiten an der Bahntrasse zwischen Berlin und Bernau wurde vereinbart. MEHR

Gut besuchtes Rathausfest

Das diesjährige Panketaler Rathausfest stand für die Parteien des Ortes ganz im Zeichen der Vorstellung ihrer Kandidaten für das Bürgermeisteramt. Für Thomas Stein, dem Bürgermeister-Kandidat der Linken, eine weitere Gelegenheit, sich den Panketalern vorzustellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Seine Detailkenntnis und konzeptionellen Vorstellungen über die weitere Entwicklung der Gemeinde kamen bei den Bürgern, die sich mit ihm ausgetauscht haben, sehr gut an. MEHR

Wie weiter im Kreis Barnim und in der Gemeinde Panketal?

Das 28. Panketaler Gespräch mit den Kandidaten zur Landrats- und Bürgermeisterwahl

Bemerkenswerten Zuspruch erfreute sich die Einladung der Basisorganisation DIE LINKE von Panketal zu ihrer Veranstaltung „Panketaler Gespräche“ am 09.04.2018 im Rathaus Zepernick. Waren doch diesmal gleich zwei Kandidaten der anstehenden Wahlen als Gast eingeladen. So für die Landratswahl der gemeinsame Kandidat der SPD und der LINKEN, Herr Daniel Kurth (SPD), und als Kandidat für die Panketaler Bürgermeisterwahl der parteilose Thomas Stein für die Linken. Insgesamt schlugen sich beide Kandidaten recht wacker und setzten sich souverän mit den ihnen gestellten Fragen auseinander. MEHR

Thomas Stein: Macht jeden Tag zum Frauentag!

Gibt es etwas angenehmeres, als Frauen Blumen zu überreichen? So viele freundlich lächelnde Damen jeglichen Alters zum Internationalen Frauentag – welch schöne Aufgabe, die sich einige Männer der LINKEN zum 8. März am Bahnhof Zepernick ausgesucht hatten. Auf der Banderole, mit der jede überreichte Blume versehen war, stand auch das Credo von Thomas Stein, dem Kandidaten der Linken zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl in Panketal: Macht jeden Tag zum Frauentag! MEHR

DIE LINKE Panketal nominiert Thomas Stein als Kandidaten zur Bürgermeisterwahl

Am 5. März kamen die Panketaler Mitglieder der Partei DIE LINKE zu einer Mitgliederversammlung zusammen, um ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 10. Juni zu wählen. Auf Vorschlag des Vorstands und der Fraktion stellte sich Thomas Stein, der als parteiloser Gemeindevertreter in der Fraktion DIE LINKE arbeitet, zur Wahl. MEHR

Anregende Debatte zur Schulsozialarbeit

Momentan wird in der Gemeinde viel über die außerschulische Betreuung der Schüler und Jugendlichen diskutiert. Deshalb luden wir zu unserer Mitgliederversammlung am 5. März als Gäste Frau Treptow, seit nahezu zwei Jahren Schulsozialarbeiterin an der Gesamtschule in Zepernick, und Herr von Essen, ihr unmittelbarer Vorgesetzter von der Brandenburger Niederlassung des Trägers SPI, ein. Nach der von Frau Treptow vorgenommenen Präsentation zur Vorstellung ihrer Arbeit begann eine sehr lebhafte Debatte über verschiedene Aspekte dieser Thematik. MEHR

Für gemeinsames Handeln der demokratischen Kräfte im Interesse der Gemeinde

Auf einem kürzlich stattgefundenen Treffen der Vorsitzenden der Fraktionen in der GV Panketal haben wir uns darauf verständigt, dass wir gemeinsam in den verbleibenden Monaten der gegenwärtigen Wahlperiode und zusammen mit der Verwaltung und den Panketaler Bürgern für die Umsetzung von z.T. bereits beschlossenen bzw. geplanten Vorhaben in unserer über 20 T. Bürger zählenden Gemeinde arbeiten wollen, sollen und können. MEHR

Panketaler Linke gedachten den Holocaust-Opfern

Einer guten Tradition folgend, nahmen die Panketaler Linken aus Anlass des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar eine Kranzniederlegung vor. Die Genossinnen und Genossen der Basisgruppe und einige Bürgerinnen und Bürger gedachten an diesem Tag den zahlreichen Opfern der faschistischen Gewaltherrschaft von 1933 bis 1945. Die Gedenkrede wurde von Hellmut Kapfenberger gehalten, der nicht nur nach dem 2. Weltkrieg fortbestehende Traditionslinien des Hitler-Faschismus, sondern auch den gegenwärtigen Rechtsruck in der Gesellschaft anprangerte. MEHR

Weitere Schlagzeilen

Riesiges Verkehrschaos zu befürchten

Anfrage an den Bürgermeister zur Sitzung der Gemeindevertretung am 18.12.2017

Freude über Baufortschritt beim Geh-und Radweg überwiegt

Bürgerinitiative fordert dennoch Nachbesserungen während der laufenden Bauphase


Aktuelle Termine
  1. DIE LINKE. Panketal
    09:30 - 12:00 Uhr

    Panketaler Vereinsgipfel

    Die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE in der Gemeindevertretung, die aktiv in Vereinen unserer Gemeinde wirken, beteiligen sich am ersten Panketaler Vereinsgipfel am 24. November 2018 in der Mensa am Schulstandort Zepernick. Beginn: 9.30 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Panketal
    18:00 - 20:00 Uhr

    Wahl des/der Direktkandidat/in zur Landtagswahl im Wahlkreis 14

    Die Mitgliederversammlung zur Wahl des/der Direktkandidat/in zur Landtagswahl im Wahlkreis 14 findet am 28. November 2018 um 18.00 Uhr im Rathaus Panketal statt. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. DIE LINKE. Panketal
    19:00 - 21:00 Uhr

    29. Panketaler Gespräch

    Der Ortsverband DIE LINKE. Panketal und die Linksfraktion in der Gemeindevertretung laden zum 29. Panketaler Gespräch am 3. Dezember 2018 um 19:00 Uhr im Rathaussaal Schönower Straße 105 ein. Thema: Ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle - geht denn das? Unser Gesprächspartner ist Ronald Blaschke, Autor und Herausgeber mehrerer Bücher sowie... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitglied werden