Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

„Was lange währt, wird endlich gut“

Das lässt sich ohne Widerspruch auch für den Radweg zwischen Schwanebeck und Bernau entlang der L 200 sagen. Die Pläne dazu existierten bereits vor über 10 Jahren. Dafür stark gemacht hatte sich eine Bürgerinitiative unter Leitung der damaligen Vorsitzenden der Linksfraktion in der Panketaler Gemeindevertretung, Christel Zillmann. Unser Landtagsabgeordneter und damaliger Wirtschafts- und Europaminister, Ralf Christoffers, machte dafür letztlich EU-Fördermittel verfügbar.

Nun ist es also geschafft: Am 26. Juni wurde der Radweg freigegeben, am 21. August erfolgte die offizielle Eröffnung. Die neue „Verkehrsader“, mit modernen Straßenleuchten versehen, ermöglicht nun den Pedaleuren eine gute und sichere Fahrt von Bernau bis nach Berlin-Weißensee. Nun ja, fast. Denn die Anbindung an Bernau lässt noch zu wünschen übrig. Aufgrund geplanter Bauarbeiten an der Schwanebecker Chaussee, die zunächst abgewartet werden sollen, bleibt eine letzte kurze Wegstrecke in Bernau vom Ortseingang bis in die Stadt auf der Straße.

Panketals Bürgermeister M. Wonke würdigte das Bauwerk als zukunftsweisend, was eine Alternative zur Nutzung des Autos ermögliche. Ch. Zillmann dankte allen Beteiligten, die zur Realisierung des Projekts beigetragen haben, darunter den Bauleuten und den Firmen. Auch die Unterstützung seitens der Politik, überparteilich und gemeinsam, verdiene Dank und Anerkennung. Sie brachte allerdings auch ihre Verwunderung darüber zum Ausdruck, dass Herr Vida, wenige Tage vor der Landtagswahl den Fahrradweg plötzlich als seinen Herzenswunsch darzustellen versucht.

Schließlich stiegen Bürgermeister Wonke und die Landtagsabgeordneten Britta Stark und Ralf Christoffers aufs Rad, um sich selbst vom Fahrgefühl auf dem neuen Weg zu überzeugen. Ihr Urteil: Hervorragend!
W. Kraffczyk

Zur offiziellen Eröffnung des Radweges waren auch interessierte Bürger gekommen.
Zur offiziellen Eröffnung des Radweges waren auch interessierte Bürger gekommen.
In der ersten Reihe R. Christoffers, M. Wonke und B. Stark beim "Proberadeln"
In der ersten Reihe R. Christoffers, M. Wonke und B. Stark beim "Proberadeln"

OW online v. 29.05.2024

Liebe Leser*innen,  wir möchten Sie mittels der OW Online mit unseren Positionen bekannt machen. Wir informieren über aktuelle Ereignisse, Standpunkte und Aktivitäten unserer Genoss*innen - immer mittwochs und sonntags. Auch diese Ausgabe kann heruntergeladen, ausgedruckt, vervielfältig und auch an Bekannte verteilt werden.
Ungeachtet dessen gibt es von Zeit zu Zeit auch weiter die Papierausgabe, zuletzt für den Monat März 2024. Ältere Ausgaben finden Sie hier.

„Je stärker die Linke, desto sozialer kann Europa werden“

Carola Rackete und Martin Schirdewan führen bei der kommenden Europawahl die Liste der Linken an. LINKSBEWEGT sprach mit ihnen über ihre politische Arbeit in- und außerhalb des Parlaments und die Ideen der Linken für ein besseres, gerechteres Europa. Weiterlesen

Politische Träume

Petra Hoffmann dreht mit „Ein Traum von Revolution“ einen sehenswerten Film über die sandinistische Revolution in Nicaragua. Und über ihr eigenes Leben. Weiterlesen

Schule kann Spaß machen

„Radical“ ist ein mitreißender Film über die Fähigkeiten von Kindern aus armen Verhältnissen. Weiterlesen

Aufruf unterzeichnen!

Der Pflegenotstand ist lebensgefährlich – für die Beschäftigten und für Patientinnen und Patienten!
Zur Unterzeichnung des Aufrufs

Termine
  1. 20:00 - 22:00 Uhr

    Onlinekonferenz des Landesvorstandes der LINKEN

    Der Landesvorstand der LINKEN. Brandenburg lädt regelmäßig meist am Freitag, um 20.00 Uhr, zu Onlinekonferenzen - "Zoomstammtisch" - ein. Ferner finden zentral organisierte Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen statt, die oftmals über das Web übertragen werden. Die nächsten Termine: 29. Mai,  19.00 Uhr, Linker Stammtisch, Leo's Restauration,... mehr

    In meinen Kalender eintragen

Mitglied werden